Foto: WiesPatenWiesPaten International – die zehnte

Heute haben wir wieder mal mit WiesPaten International eine Reisegruppe am Wiesbadener Hauptbahnhof verabschieden können: Für 11 Jugendliche der WiesPaten-Gruppen aus dem Jugendzentrum Trafohaus (Patenunternehmen Baumstark GmbH / Brömer & Sohn GmbH) geht es nach Spanien – genauer: ins Baskenland in die Region Gipuzkoa, in der auch die Wiesbadener Partnerstadt San Sebastian liegt.

Im Städtchen Zarautz an der Atlantikküste verbringen die Wiesbadener Jugendlichen gemeinsam mit 12 baskischen Jugendlichen 7 spannende Tage. Auf dem Programm stehen gemeinsame Workshops zum Einfluss moderner Technologien auf die jugendliche Lebenswelt. Aber auch Freizeit und Sightseeing kommen nicht zu kurz – geplant sind unter anderem: eine Wanderung auf dem Jakobsweg, ein Ausflug nach Bilbao und auch ein Besuch in San Sebastian.

Als Teamer mit dabei: Projektleiter Alex Vetter, Lukas Heun vom Jugendzentrum Trafohaus – und Doreen Bührmann vom Patenunternehmen Brömer & Sohn.
Für alle Beteiligten wird das sicher ein unvergessliches Abenteuer!

Unsere Partner im Städchen Bergara warten schon gespannt auf die Gäste aus Wiesbaden. Und in den Herbstferien bekommen die WiesPaten dann hier Besuch aus dem Baskenland.

Hier gibt es weitere Berichte und Infos zu den bisherigen 9 Projekten im Rahmen von WiesPaten International.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.