wiespaten-module-igs-kastellstraße-soka-bau-abschluss-urkunden

Die WiesPaten-Idee

WiesPaten unterstützt Wiesbadener Schülerinnen und Schüler beim Erreichen ihrer persönlichen Bildungsziele. Dabei eröffnet WiesPaten neue Bildungschancen und stärkt neben schulischen Leistungen insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung und weitere Schlüsselkompetenzen. Außerdem nehmen die WiesPaten auch das Thema Berufsorientierung in den Blick.

Engagierte Wiesbadener Unternehmen übernehmen die Patenschaft für eine feste Gruppe von 6 bis 10 Jugendlichen und finanzieren für diese einen speziellen „WiesPaten“-Unterricht. Darüber hinaus begleiten die Patinnen und Paten aus dem Unternehmen ihre WiesPaten-Gruppe in vielfältigen gemeinsamen Aktivitäten, welche den regelmäßigen zusätzlichen Unterricht ergänzen und die Patenschaft mit Leben erfüllen.

WiesPaten schafft Win-win-Situationen.

  • Die Patenunternehmen eröffnen neue Bildungsschancen und engagieren sich für Chancengleichheit und die Integration von Jugendlichen an ihrem Standort. So fördern Sie nicht zuletzt auch die Fachkräfte von morgen.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen können sich ganz persönlich in die Patenschaft einbringen, stellen sich neuen Herausforderungen und erhalten Einblick in die oft unbekannte Lebenswelt der Jugendlichen.
  • Die teilnehmenden Schulen und gemeinnützigen Einrichtungen können über WiesPaten eine zusätzliche Unterstützung für die teilnehmenden Jugendlichen gewährleisten und knüpfen Kontakte zu engagierten Unternehmen.
  • Die WiesPaten-Lehrkräfte – meist Studierende auf Lehramt – erhalten die Möglichkeit, ihre WiesPaten-Gruppe mit einem kreativen und zielgerichteten Unterrichtsangebot zu fördern. Sie sammeln praktische Erfahrung für ihren zukünftigen Beruf und können dies mit einem besonderen sozialen Engagement verbinden.
  • Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten eine kostenlose Förderung in der Kleingruppe. Der Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Patenunternehmen eröffnet neue Perspektiven und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Entwicklung persönlicher Kompetenzen.

Aktuell 19 Patenschaften.

Im Schuljahr 2017/18 bestehen 19 Patenschaften, begleitet durch 17 aktive Patenunternehmen an 10 weiterführenden Schulen und 2 außerschulischen Einrichtungen. Insgesamt werden aktuell rund 140 Jugendliche durch WiesPaten gefördert und begleitet.

Elisabeth Ganss, Vorsitzende des IHK-Ausschusses „Gesellschaftliche Verantwortung“ und Schirmherrin des WiesPaten-Programms, erzählt im Interview zum Schuljahresstart 2016/17, warum sie sich seit 2010 für die WiesPaten-Idee einsetzt.

Das WiesPaten-Netzwerk.