Foto: WiesPaten

Die WiesPaten-Gruppe im Jahrgang 6 an der Gerhart-Hauptmann-Schule bekam Ende November erstmals Besuch von ihren Patinnen und Paten der R+V Versicherung. Gäste waren waren drei Trainees der R+V sowie der Veranstaltungsmanagerin der R+V Versicherung, Ivonne Andrae, die alle mit einem hübschen Tafelbild empfangen wurden.

Interviews zum Kennenlernen

Nach einer Begrüßung durch die Schulleiterin der Gerhart-Hauptmann-Schule gab es zunächst eine kurze Vorstellungsrunde am wunderschön geschmückten Tisch. Danach wurden gemischte Zweierteams gebildet, immer ein Kind und ein/e Erwachsene/r, um sich jeweils gegenseitig zu interviewen. Den „Fragenkatalog“ hatten die Schüler/-innen zuvor im WiesPaten-Unterricht selbst erarbeitet. Fragen wie „Haben Sie/Hast du Geschwister?“, „Was ist Ihre/deine Lieblingsfarbe?“ oder „Haben Sie/hast du ein besonderes Talent“ gaben Anlass zu tieferen Gesprächen und intensiverem Kennenlernen. Nach 20 Minuten trafen sich alle wieder in der großen Runde, und die Paare stellten den jeweils anderen Interviewpartner der Gruppe vor. Danach bedienten sich alle am tollen Büffet mit Kuchen und Saft.

Kennenlern-Bingo, Stampfen & Klatschen

Im Anschluss kam Bewegung ins Spiel, denn auch die Patinnen und Paten hatten ein Spiel mitgebracht: BINGO! Bei dieser Version ging es aber nicht um Zahlen, sondern um Vorlieben und Merkmale der Gruppenmitglieder: Jeder bekam ein vorbereitetes Blatt mit unterschiedlichen Eigenschaften und musste herumfragen, um die Felder mit einem passenden Namen zu versorgen. Wer als Erster alle Eigenschaften bei den Anwesenden erfragt hatte, war der Sieger.

Foto: WiesPatenNun forderten die Kids die Erwachsenen zu einem Wettbewerb namens „Stampfen und Klatschen“: In getrennten Teams musste ein vorgegebener Rhythmus fehlerfrei gestampft und geklatscht werden: HHFF – HFHF – FHFF (H = Hand = Klatschen, F = Fuß = Stampfen). Nach einer kurzen Abstimmungs- und Übungszeit mussten die Erwachsenen und die Kinder dann ihr Können beweisen: Die Erwachsenen schafften mit viel Mühe einen fehlerfreien Durchgang und trugen ganz knapp den Sieg davon.

Zum Abschluss war es Zeit für ein erstes „Gruppenbild mit Paten“ und dann konne der gut gelaunte Nachmittag zu Ende gehen. Als Überraschung hatte das R+V-Team seinen Patenkindern noch etwas mitgebracht: Jedes Kind bekam eine coole Trinkflasche, eine Brotdose und die Gruppe gemeinsam einen Fußball. Nach etwa zwei Stunden gingen alle zufrieden nach Hause, froh einander kennengelernt zu haben. Und alle freuten sich auf den Besuch der Gruppe in der R+V Versicherung Ende März.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.