2016_wiespaten_fortbildung_sprachwerk_wiespaten-lehrkraefte_medienakademie_gruppenbild_2

Die WiesPaten-Lehrkräfte bei einer Fortbildung im August.

WiesPaten ist einzigartig, wird internationaler, wächst und entwickelt sich stetig weiter. Vielleicht lassen sich der aktuelle Status und die Perspektiven so am besten beschreiben. Bei WiesPaten lernen nicht nur die Schülerinnen und Schüler – auch wenn sie es sind, die im Vordergrund stehen. Wir lernen gemeinsam: miteinander, voneinander, denn wir haben Ziele und im neuen Schuljahr viel vor.

15 + 1 = 16 ⇒ Neues Unternehmen an Bord

Im zurückliegenden Schuljahr 2015/16 haben Schülerinnen und Schüler, Patenunternehmen, Lehrkräfte, das CC-Servicebüro und viele Unterstützerinnen und Unterstützer gemeinsam viel erreicht. Zum ersten Mal in der WiesPaten-Geschichte bleiben alle Unternehmen an Bord. Und mit der SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH übernimmt ein weiteres Unternehmen eine WiesPatenschaft. Wir freuen uns riesig über diesen Neuzugang und heißen die Patinnen und Paten der SEG im WiesPaten-Netzwerk herzlich willkommen, ebenso wie alle anderen neuen Akteure in Schulen und Einrichtungen.

Durch die Kontinuität und zusätzliche Verstärkung wird es im neuen Schuljahr 18 Gruppen an 12 Standorten geben. Mehr als 130 Kinder und Jugendliche profitieren vom Engagement der nun 16 Patenunternehmen. „Es lohnt sich, bei den WiesPaten dabei zu sein“, sagt Elisabeth Ganss, Schirmherrin des Programms. „Jeder – egal ob Schüler, Lehrkraft oder Unternehmspate – kann aus den gemeinsamen Aktionen das ziehen, was ihn bereichert und weiterbringt.“ [Ein aktuelles Interview mit der WiesPaten-Schirmherrin finden Sie hier.]

Grafik: WiesPaten

Kontinuität und Zuwachs auch im Lehrkräfte-Team

Wenig Fluktuation gibt es auch im WiesPaten-Lehrkräfte-Team: Drei der Studierenden absolvieren ein Auslandssemester, zwei haben ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Wir danken den beiden nun „Ex-WiesPaten-Lehrerinnen“ Michelle und Sarah für ihr großes Engagement und wünschen ihnen das Beste für ihre Zukunft im Lehrerberuf. Zwei Studierende übernehmen eine neue Gruppe, nachdem sie aus dem Ausland zurück sind – und wir haben qualifizierte und motivierte Neuzugänge, die wir  im Team herzlich willkommen heißen. Wir wünschen euch viel Spaß, Erfolg, einen stetig wachsenden Erfahrungsschatz und ein bereicherndes Miteinander.

WiesPaten in der weiten Welt

Foto: WiesPaten

Im Juli waren Jugendliche aus dem Baskenland zu Gast in Wiesbaden. Beim Abschied am Bahnhof wurde spontan getanzt …

Im April 2014 schlug die Geburtsstunde von „WiesPaten International“ und seitdem geht WiesPaten regelmäßig auf die Reise. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, eine Woche im Ausland zu verbringen und an internationalen Jugendbegegnungen mit europäischen Partnern teilzunehmen. Im Schuljahr 2015/16 führte eine pädagogisch begleitete Jugendreise 19 Jugendliche nach Cardiff in Wales, und es gab jeweils einen Jugendaustausch mit Polen und Spanien: Zunächst reisten 13 Schüler*innen nach Danzig an die polnische Ostseeküste und 13 nach Zarautz bei San Sebastian. Der Rückbesuch der polnischen Gruppe und der Besuch der baskischen Jugendgruppe in Wiesbaden fanden im Juni bzw. Juli statt. Wie gesagt: WiesPaten entwickelt sich weiter. Der organisatorische und finanzielle Aufwand für die internationalen Angebote sind zwar nicht zu unterschätzen, aber es lohnt sich für alle Beteiligten. Aus diesem Grund arbeiten wir mit hohem Engagement und vielen Partnern daran, „WiesPaten International“ weiter für die Jugendlichen anbieten zu können. Am 3. November 2016 findet zum Thema „Wirkungen des Internationaler Jugendaustauschs – heute!“ eine Veranstaltung mit hochkarätigen Referenten statt. Mehr Infos zu diesem Event unter dem Motto „Reisen bildet ALLE“ finden Sie hier.

Neue Homepage bietet Mehrwert

Seit Mai 2016 ist die neue WiesPaten-Homepage online – das Projekt wurde und wird unterstützt von der Fink & Fuchs Public Relations AG. Auf wiespaten.de werden das Konzept und die Geschichte der Initiative vorgestellt und erläutert – und zwar mit einer „responsiven“ Programierung, die sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen anpasst. Neu sind auch die Patenschaftsseiten: hier kann sich jede Gruppe mit dem jeweiligen Patenunternehmen und Standort auf einer eigenen Seite präsentieren. Diese Seiten können leicht verlinkt werden, zum Beispiel auf der Homepage der jeweiligen Schule oder des Unternehmens.

Foto: Oliver Keßler

WiesPaten Schüler und -Lehrer mit Bürgermeister Arno Goßmann beim Sommerfest 2016.

Der Blog („Aktelles“) informiert über alles, was es aus dem Netzwerk Neues gibt, über gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen. Davon gab es in den vergangenen Monaten einige: An dieser Stelle sei das große WiesPaten-Sommerfest genannt, das die SCHUFA Holding AG (unterstützt vom Team des Schloss Freudenberg) im Rahmen der Aktion „Wiesbaden Engagiert!“ 2016 organisiert hat, und das Dankeschönfest im Januar im Rathaus. Ein professioneller Film entstand aus einem WiesPaten-Sketch und eine Befragung aller WiesPaten-Schüler wurde durchgeführt, deren Auswertung zurzeit läuft.

Up-to-date sein – und mitgestalten!

Mit ein paar Klicks kann nun jeder die Neuigkeiten aus dem WiesPaten-Netzwerk abonnieren: Im Fuß der Seite geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse an, bestätigen Ihr Abo in der Ihnen  zugesandten Mail – und fertig: Sie erhalten nun automatisch per Mail eine kurze Info, wenn es auf wiespaten.de etwas Neues gibt. Ein Link führt Sie mit einem Klick direkt zum neuen Beitrag. Wir freuen uns auch auf Beiträge aus dem WiesPaten-Netzwerk zu den unterschiedlichen Aktivitäten im Rahmen des WiesPaten-Programms und auf die Kommentare der Leserinnen und Leser zu den Inhalten der Website. Ein toller Beitrag aus dem vergangenen Jahr war zum Beispiel dieser Videoclip aus der IGS Kastellstraße, der auf den Punkt bringt, was WiesPaten „ist“:

 

Wir danken allen Akteuren im WiesPaten-Netzwerk für ihr Engagement im vergangenen Schuljahr. Und allen Unterstützern, die das Programm auf unterschiedlichste Weise gefördert und vorangebracht haben, sagen wir ebenfalls ein herzliches DANKESCHÖN!

Zum Start des WiesPaten-Jahres 2016/17 sind wir voller Vorfreude auf das, was uns alle – und vor allem die teilnehmenden Jugendlichen – erwartet, und wünschen allen WiesPaten viel Erfolg und inspirierende Patenschaften.

Ein Beitrag von Karoline Deissner und Diana Unkart, CC-Servicebüro.

Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.