Jugendliche aus dem Baskenland zu Besuch in Wiesbaden

Jugendliche aus dem Baskenland zu Besuch in Wiesbaden

Im Rahmen von „WiesPaten International“ haben wir seit Montag Besuch aus dem Baskenland. Ende Juni waren Jugendliche aus drei WiesPaten-Gruppen ins Baskische Städtchen Zarautz gereist und hatten dort eine Woche mit Gleichaltrigen aus der Region Gipuzkoa, rund um die Wiesbadener Partnerstadt San Sebastian, verbracht [>zum Beitrag über die Reise nach Spanien]. Aktuell läuft die Rückbegegnung und die Schülerinnen und Schüler

Internationaler Jugendaustausch mit dem Baskenland

Internationaler Jugendaustausch mit dem Baskenland

Im Juni stand ein zweiter Internationaler Jugendaustausch des Schuljahres mit „WiesPaten International“ an. Ziel der Reise war die Region Gipuzkoa im spanischen Baskenland, die Gegend um die Wiesbadener Partnerstadt San Sebastian/Donostia. Bunt gemischte Reiseguppe Die Zusage der EU-Förderung für den Austausch war recht kurzfristig erst Anfang Mai eingegangen, und so musste es bei der Planung der Reise dann sehr schnell

Büffeln im Schwarzen Bock

Büffeln im Schwarzen Bock

Lernen am Feiertag Die Hauptschulabschlussprüfungen stehen vor der Tür – auch für die WiesPaten-Schüler/-innen der 9. Klasse an der Integrierten Gesamtschule Alexej-von-Jawlensky. Da ist Lernen angesagt, so kurz bevor es ernst wird wünschten sich die engagierten Jugendlichen sogar eine zusätzliche Lern-Session, wenn nötig auch am Feiertag! Die WiesPaten-Lehrerin Nazife Ilhan nahm sich gerne die Extra-Zeit für „ihre“ Schüler/-innen, die sie

Zu Besuch in der IGS Alexej-von-Jawlensky

Zu Besuch in der IGS Alexej-von-Jawlensky

Mit „Lumi“ und Cupcakes im Gepäck machten wir, das Responsible Business Team, uns Ende April auf den Weg zu unseren WiesPaten in die Alexej- von-Jawlensky-Schule. Uns erwartete ein schön gedeckter Tisch mit selbst gebackenen Kuchen. In lockerer Atmosphäre berichteten die Jugendlichen über ihre Osterferien. Einige der Schüler/-innen konnten mit der Schule an einer Reise nach England teilnehmen und hatten besonders