wiespaten-lehrer-netzwerk-fortbildung-austausch-foerderlehrer-teamWer gestaltet den WiesPaten-Unterricht?

Bei WiesPaten wird jede Gruppe von einer eigenen WiesPaten-Lehrkraft gefördert. Die jungen Lehrkräfte sind oft Studierende auf Lehramt, aber auch andere Fächer und Studiengänge sind im Lehrerteam vertreten. WiesPaten-Lehrer/-innen sehen die Betreuung „ihrer“ Patengruppe nicht nur als „Job“, sondern als Chance, das Sammeln praktischer Lehrerfahrung und soziales Engagement miteinander zu verbinden. Erste praktische Lehr-Erfahrung bzw. Erfahrungen in der Bildungs- oder Jugendarbeit sind sicherlich von Vorteil, aber erfahrungsgemäß hängt der Erfolg mehr von der eigenen Haltung und persönlichen Motivation ab als von umfangreicher Vorbildung.

Als WiesPaten-Lehrkraft übernimmt man für die eigene Gruppe unterschiedliche Rollen.

Als WiesPaten-Lehrkraft übernimmt man für die eigene Gruppe unterschiedliche Rollen.

Alle WiesPaten-Lehrkräfte bilden ein funktionierendes Netzwerk, das CC-Servicebüro organisiert regelmäßige Netzwerktreffen und Fortbildungen. Auch am Standort der Schülergruppe (Schule bzw. außerschulischer Träger) gibt es mindestens einen festen Ansprechpartner, der WiesPaten unterstützt und begleitet.

Die Gruppe soll zusätzlich zum WiesPaten-Unterricht auch von der Patenschaft des Unternehmens profitieren. Die Patenunternehmen zahlen nicht nur Geld, um eine Gruppe von Jugendlichen zu fördern – sie verstehen sich im wörtlichen Sinn als „Paten“ und sind an der Entwicklung der Kinder sehr interessiert. So ist es wichtig, den Kontakt zum Unternehmen zu pflegen und gemeinsame Aktivitäten für alle Seiten zu gestalten.

Was muss man mitbringen, um als WiesPaten-Lehrkraft dabei  zu sein?

Begeisterung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie eine hohe Eigenmotivation sind das A und O. Kreative Ideen für einen spannenden Unterricht helfen dabei, die Schülerinnen und Schüler für das Lernen zu begeistern. Die WiesPaten-Stunden werden selbstständig geplant und gestaltet, hierbei spielt oft die Sprachkompetenz Deutsch eine besondere Rolle. Aber auch Inhalte anderer Schulfächer (z.B. Englisch, Mathematik) sollten bei Bedarf kompetent vermittelt werden können.

Selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit sind wichtige Eigenschaften, um den Jugendlichen ein verlässlicher Ansprechpartner und auch ein Vorbild zu sein.

Die WiesPaten-Lehrkraft gestaltet nicht nur den regelmäßigen Unterricht für seine/ihre Gruppe, sondern fungiert auch als Ansprechparnter/in für das Patenunternehmen, wenn es um die praktische Ausgestaltung der Patenschaft im Rahmen gemeinsamer Aktionen geht. Als „Manager/in“ der Gruppe stimmt die WiesPaten-Lehrkraft Termine ab und gibt wichtige Informationen rund um geplante außerschulische Aktivitäten auch an die Schule/Einrichtung und die Eltern weiter. Hierfür sind ein gewisses Organisationstalent und Kommunikationsstärke von Vorteil. Bei allen gemeinsamen Aktionen wird die Gruppe stets von ihrer WiesPaten-Lehrkraft begleitet.

Oft laufen die Patenschaften über mehr als ein Schuljahr, dementsprechend sollte auch die betreuende Lehrkraft möglichst länger als ein Schuljahr zur Verfügung stehen können und zeitlich so flexibel sein, dass ein Unterricht an zwei Nachmittagen pro Woche möglich ist.

wiespaten-unterricht-lehrer-foerderlehrer-netzwerk-fortbildung-foerderunterricht-lehramt

Der Gewinn für die studentischen Lehrkräfte.

  • WiesPaten ist Learning by doing: Eine WiesPaten-Lehrkraft betreut die „eigene“, feste Unterrichtsgruppe und kann den Förderunterricht eigenverantwortlich und selbstständig gestalten. Vor allem für zukünftige Lehrerinnen und Lehrer bietet sich hier die Chance, Dinge auszuprobieren, praktische Lehrerfahrung zu sammeln und erste Einblicke in das „System Schule“ zu gewinnen.
  • WiesPaten ist keine reine „Nachhilfe: Es geht bei WiesPaten nicht in erster Linie darum, die Schulnoten der teilnehmenden Jugendlichen zu verbessern. Stattdessen sollen die Schülerinnen und Schüler ganzheitlich gefördert und gestärkt werden. Deshalb haben soziales Lernen, Gespräche über aktuelle Themen, Berufsorientierung, Spiele und Projektarbeit bei WiesPaten ebenso Raum wie der schulische Lernstoff. Damit bietet WiesPaten viel Spielraum für kreative Methoden und selbst gewählte Inhalte!
  • WiesPaten ist mehr als ein „Job“: Mit WiesPaten kann man die Lebensperspektiven seiner Schülerinnen und Schüler zum Positiven verändern und ihnen für einen erfolgreichen Start ins (Berufs-)Leben eine, vielleicht die entscheidende Unterstützung geben. Das Engagement der Unternehmenspaten für die eignenen Schüler/innen nutzbar zu machen, ist dabei eine zusätzliche Chance für alle Beteiligten.
  • WiesPaten bietet spannende Einblicke und Kontakte: Über die Patenschaften erhalten die Lehrkräfte die Gelegenheit, mit den Unternehmen eine ihnen oft fremde Lebenswelt kennenzulernen. Aus dem Kontakt zu den Patinnen und Paten ergibt sich meist eine enge, nicht selten sogar freundschaftliche Zusammenarbeit.
  • WiesPaten bedeutet Weiterentwicklung und Austausch: Relevante Fortbildungen sowie der intensive fachliche Austausch in einem netten, engagierten Team schaffen zusätzlichen Mehrwert für das Studium und die persönliche Entwicklung.
  • Auch international unterwegs: Mit dem Modul „WiesPaten International“ besteht die Möglichkeit, die eigene Gruppe auch ins Ausland zu begleiten. Entsprechende Schulungen bereiten jeweils auf diesen besonderen Einsatz vor. So erlangen WiesPaten-Lehrer/-innen wichtige zusätzliche Kompetenzen und sammeln Erfahrungen für den späteren Beruf.
  • Und Geld gibt’s auch noch: Die WiesPaten-Lehrkräfte erhalten eine Aufwandsentschädigung von 15 Euro/Stunde für den WiesPaten-Unterricht sowie für die Begleitung außerschulischer Aktivitäten und WiesPaten-interne Veranstaltungen.

Wie man Teil des WiesPaten-Lehrkräfte-Teams wird.

Interessiert? Für WiesPaten werden stets engagierte Nachwuchs-Lehrkräfte gesucht. Die neue Gruppen starten jeweils nach den Sommerferien, manchmal entsteht aber auch während des Schuljahres eine Vakanz, zum Beispiel wenn eine Lehrkraft ein Auslandssemester absolviert. Die aktuelle Stellenausschreibung findest du hier.

In den Unterricht einer bestehenden Gruppe hineinzuschnuppern ist jederzeit möglich. Wenden Sie sich gerne an das CC-Servicebüro oder senden Sie Ihre Bewerbung direkt an cc-servicebuero(at)wiesbaden.de

Wir freuen uns auf Sie! Oder dich. Je nachdem …

Wer noch mehr Informationen benötigt, findet hier alle aktuellen Beiträge zum Thema WiesPaten-Lehrkräfte.