Ein­stei­ger-Infos für Unternehmen

Wes­halb eine Wie­sPa­ten­schaft?

Als Wie­sPa­ten-Unter­neh­men unter­stüt­zen Sie Ihre Wie­sPa­ten-Gruppe für jeweils ein Jahr mit einer Spende und gestal­ten auch gemein­same Aktivitäten.

Manch­mal genü­gen schon ein offe­nes Ohr und pra­xis­nahe “Insights” in die eigene Firma, um den sozia­len und beruf­li­chen Hori­zont jun­ger Men­schen zu erwei­tern. Ihr Enga­ge­ment kön­nen Sie indi­vi­du­ell abstim­men auf das, was Sie den Jugend­li­chen mit­ge­ben wol­len und was zu Ihrem Geschäfts­feld passt – es wird in jedem Fall eine posi­tive Strahl­kraft nach innen und außen für Sie entfalten.

Jedes Unter­neh­men kann Wie­sPate wer­den. Auch Co-Paten­schaf­ten sind mög­lich, bei der sich zwei Unter­neh­men ihr Enga­ge­ment für eine Wie­sPa­ten-Gruppe fle­xi­bel aufteilen.

Jörg Brö­mer

Brö­mer & Sohn GmbH

Wie­sPa­ten ist für uns ein tol­les Pro­jekt, da die Unter­stüt­zung direkt bei den Jugend­li­chen ankommt und die Erfolge sicht­bar werden.

Jörg Brö­mer
Brö­mer & Sohn GmbH

Sozia­les Enga­ge­ment über den Tag hinaus

Ihr Nut­zen als WiesPaten-Unternehmen

Mit einer Wie­sPa­ten­schaft ver­bes­sern Sie aktiv die Zukunfts­per­spek­ti­ven Ihrer “Paten­kin­der” und set­zen sich ein für Bil­dung und Chan­cen­ge­rech­tig­keit. Ein Enga­ge­ment, das nach­hal­tig ist und mit Wie­sPa­ten auch nach außen sicht­bar wird.

Viele Wie­sPa­ten erle­ben den per­sön­li­chen Kon­takt zu ihren “Paten­kin­dern“ als berei­chernde Erfah­rung. Die Paten­schaft bie­tet Ein­bli­cke in die Lebens­welt der Jugend­li­chen und lässt viel Frei­raum bei der Gestal­tung von Akti­vi­tä­ten. So wird Wie­sPa­ten zum span­nen­den und team­bil­den­den Engagement.

Mit Wie­sPa­ten bauen Sie Brü­cken und bie­ten Gele­gen­heit für Begeg­nung und Sozia­les Ler­nen. Bezie­hen Sie Aus­zu­bil­dende in die Paten­schaft ein und stär­ken Sie auch auf die­sem Weg deren Sozialkompetenz. 

Als Wie­sPate hel­fen Sie Jugend­li­chen beim Errei­chen ihrer schu­li­schen Ziele und beim erfolg­rei­chen Über­gang ins Berufs­le­ben. Sie inves­tie­ren dabei nicht zuletzt in die Fach­kräfte der Zukunft. Über ein Prak­ti­kum wer­den aus WiesPaten-Schüler:innen manch­mal auch Azu­bis — und spä­ter wert­volle Mitarbeiter:innen.

Las­sen Sie die gesamte Beleg­schaft an Ihrer Paten­schaft teil­ha­ben, ob aktiv oder indem Sie dar­über intern berich­ten. Gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ment stärkt die Iden­ti­fi­ka­tion Ihrer Mitarbeiter:innen mit dem Unter­neh­men und deren Motivation.

Als Teil des Wie­sPa­ten-Netz­werks knüp­fen Sie neue Kon­takte zu ande­ren Unter­neh­men sowie zu den teil­neh­men­den Schu­len und Ein­rich­tun­gen. Aus den per­sön­li­chen Kon­tak­ten zu ande­ren enga­gier­ten Men­schen kön­nen sich Part­ner­schaf­ten und sogar Geschäfts­be­zie­hun­gen entwickeln.

Wie­sPa­ten sind enga­gierte Arbeit­ge­ber, attrak­tive Aus­bil­dungs­be­triebe und Teil eines Netz­werks renom­mier­ter Wies­ba­de­ner Unter­neh­men. Über Wie­sPa­ten kön­nen Sie Ihre Mit­ar­bei­ten­den von mor­gen auf sich auf­merk­sam machen und sie für sich gewinnen.

Was man für eine Paten­schaft mit­brin­gen muss:

Finan­zi­el­ler Förderbeitrag

Ihr Bei­trag: 2.500 Euro

Ihre Spende sichert den Unter­richt für 1 Jahr

Enga­gierte Patin­nen & Paten

Ihr Wie­sPa­ten-Team

Sie neh­men sich Zeit und gestal­ten regel­mä­ßig Aktio­nen mit der Gruppe

Ansprech­per­son für WiesPaten

Ihre Kon­takt­per­son

Sie hat den “Wie­sPa­ten-Hut” auf und koor­di­niert das Paten-Team

Ihre Rolle als Pate oder Patin

Sie sind neu­gie­rig, “las­sen sich ein” auf die Jugend­li­chen und inter­es­sie­ren sich für deren Lebenswelt

Sie neh­men sich Zeit für gemein­same Aktivi­täten und gestal­ten diese mit

Sie gewäh­ren Ein­bli­cke in Ihre Arbeits­welt und bie­ten Gelegen­heiten für den Blick über den schuli­schen Tellerrand

Sie tei­len persön­liche Erfah­rungen und bie­ten Unter­stützung im Bereich Berufs­ori­en­tierung und Über­gang von Schule zur Ausbildung

Im Ver­lauf der Paten­schaft wer­den Sie für die Jugend­lichen zum Gesprächs­partner, Bera­ter und sind Vor­bild – außer­halb von Schule und Familie

FAQs

Die Paten­schaft läuft jeweils für ein Schul­jahr. Über eine Fort­set­zung kön­nen Sie jeweils im Früh­jahr ent­schei­den. In der Regel lau­fen die Wie­sPa­ten-Grup­pen über zwei Jahre oder sogar län­ger – meist von der 8. bis zur 10. Klasse. Nach dem Schul­ab­schluss der Paten­kin­der kann das Unter­neh­men eine neue Paten­schaft in einem jün­ge­ren Jahr­gang starten.

Ihre Spende finan­ziert den Wie­sPa­ten-Unter­richt für ein kom­plet­tes Schul­jahr. Hier­für erhal­ten Sie vom Amt für Soziale Arbeit eine Zuwendungsbescheinigung.

Die Akti­vi­tä­ten wer­den vom Paten-Team gemein­sam mit der Wie­sPa­ten-Lehr­kraft (und oft auch zusam­men mit den Jugend­li­chen) geplant und orga­ni­siert. So ent­ste­hen ganz indi­vi­du­ell pas­sende Pro­jekte, Aus­flüge, Work­shops oder sons­tige Akti­vi­tä­ten. Die Gruppe wird dabei immer von ihrer Wie­sPa­ten-Lehr­kraft beglei­tet. Grup­pen­über­grei­fende Events wie die gemein­sa­men Feste wer­den von der Fach­stelle organisiert.

Die Finan­zie­rung der gemein­sa­men Akti­vi­tä­ten mit der Gruppe über­nimmt meist das Paten­un­ter­neh­men. Das betrifft evtl. anfal­lende Fahrt­kos­ten, Ein­tritts­gel­der, Cate­ring usw. Je nach Bud­get kön­nen mehr oder weni­ger “auf­wän­dige” Events und Aus­flüge geplant wer­den. Im Vor­der­grund ste­hen die per­sön­li­che Bezie­hung, das gemein­same Erle­ben und natür­lich der Spaß.

Die Paten-Teams bestehen meist aus 3 bis 6 Mit­ar­bei­ten­den des Unter­neh­mens. Manch­mal gibt es aber auch nur 1 oder 2 Paten/​Patinnen — in Ein­zel­fäl­len sind es auch bis zu 8. Es müs­sen nicht immer alle Paten/​Patinnen an den Akti­vi­tä­ten teil­neh­men — aber eine gewisse Zuver­läs­sig­keit und Kon­ti­nui­tät sind wich­tig. Eine, bes­ser 2 Per­so­nen im Unter­neh­men soll­ten den “Hut” für Wie­sPa­ten auf­ha­ben — als Ansprech­per­so­nen im Netzwerk.

Min­des­tens 5 Mal im Jahr soll­ten die Patin­nen und Paten etwas mit ihrer Wie­sPa­ten-Gruppe unter­neh­men. Je nach Aus­ge­stal­tung dau­ern die Events von 2 ‑3 Stun­den bis zu einem Tag. Ins­ge­samt kom­men so pro Pate/​Patin ca. 15 – 20 Stun­den zusam­men, für die die enga­gier­ten Mit­ar­bei­ten­den meist vom Unter­neh­men frei­ge­stellt wer­den. Für die Koor­di­na­tion der Akti­vi­tä­ten im Vor­feld wird noch etwas zusätz­li­che Zeit benötigt.

Auch geteilte oder „Co-Paten­schaf­ten“ sind mög­lich. Das bedeu­tet: Zwei Unter­neh­men tei­len sich das Enga­ge­ment für eine Wie­sPa­ten-Gruppe indi­vi­du­ell auf. Bei­spiels­weise, indem ein Unter­neh­men die Spende über­nimmt und das andere die Patin­nen und Paten “stellt” und mit den Jugend­li­chen aktiv wird.

In guter Gesellschaft

Die akti­ven WiesPaten-Unternehmen

A + E Fischer Che­mie GmbH2022 – 09-14T22:17:09+02:00
Unter­neh­mens­gruppe Nas­saui­sche Heim­stätte ǀ Wohn­stadt2022 – 09-14T22:11:21+02:00
Grant Thorn­ton AG Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft2022 – 08-09T19:42:24+02:00
Haus­­meis­­ter-Ser­­vice Rolf Sten­zel2022 – 07-27T11:11:56+02:00
SEG Stadt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH2022 – 08-08T15:44:47+02:00
Dow Sili­co­nes Deutsch­land GmbH2022 – 09-14T22:21:59+02:00
Naspa2022 – 09-14T22:24:23+02:00
Julius Ber­ger Inter­na­tio­nal GmbH2022 – 08-31T18:12:49+02:00
Baum­stark Wärme- und Gesund­heits­tech­nik GmbH & Co.2022 – 07-27T11:16:43+02:00
SCHUFA Hol­ding AG2022 – 08-31T19:00:58+02:00
Ikano Bank AB2022 – 09-14T22:09:57+02:00
R+V STIFTUNG2022 – 09-12T20:30:32+02:00
Huhle Stahl- und Metall­bau GmbH2022 – 09-14T22:20:14+02:00
SOKA-BAU2022 – 09-14T00:39:20+02:00
Brö­mer & Sohn GmbH2022 – 09-14T22:14:54+02:00
VSW — Die Ver­si­che­r­er­ge­mein­schaft für Steu­er­be­ra­ter und Wirt­schafts­prü­fer2022 – 07-27T11:08:44+02:00
A + E Fischer Che­mie GmbH2022 – 09-14T22:17:09+02:00
Unter­neh­mens­gruppe Nas­saui­sche Heim­stätte ǀ Wohn­stadt2022 – 09-14T22:11:21+02:00
Grant Thorn­ton AG Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft2022 – 08-09T19:42:24+02:00
Haus­­meis­­ter-Ser­­vice Rolf Sten­zel2022 – 07-27T11:11:56+02:00
SEG Stadt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mbH2022 – 08-08T15:44:47+02:00
Dow Sili­co­nes Deutsch­land GmbH2022 – 09-14T22:21:59+02:00
Naspa2022 – 09-14T22:24:23+02:00
Julius Ber­ger Inter­na­tio­nal GmbH2022 – 08-31T18:12:49+02:00
Baum­stark Wärme- und Gesund­heits­tech­nik GmbH & Co.2022 – 07-27T11:16:43+02:00
SCHUFA Hol­ding AG2022 – 08-31T19:00:58+02:00
Ikano Bank AB2022 – 09-14T22:09:57+02:00
R+V STIFTUNG2022 – 09-12T20:30:32+02:00
Huhle Stahl- und Metall­bau GmbH2022 – 09-14T22:20:14+02:00
SOKA-BAU2022 – 09-14T00:39:20+02:00
Brö­mer & Sohn GmbH2022 – 09-14T22:14:54+02:00
VSW — Die Ver­si­che­r­er­ge­mein­schaft für Steu­er­be­ra­ter und Wirt­schafts­prü­fer2022 – 07-27T11:08:44+02:00
A + E Fischer Che­mie GmbH2022 – 09-14T22:17:09+02:00
Unter­neh­mens­gruppe Nas­saui­sche Heim­stätte ǀ Wohn­stadt2022 – 09-14T22:11:21+02:00